Saisonabschlussbericht 1999/2000

Unsere erste Grossfeldsaison unter dem Namen UHC Pfannenstiel begann vielversprechend, denn bis zur Hälfte der Saison lag der Aufstieg in unserer Reichweite, obschon wir in dieser Saison nur lernen wollten. Es passte noch nicht viel zusammen, und es stützte sich alles etwas aufs Glück ab, so dominierten wir zum Teil Spiele und verloren sie oder umgekehrt. Und immer, wenn wir glaubten einfache Gegner zu haben verloren wir. Am Schluss landeten wir dann auf dem etwas unbefriedigenden 7. Schlussrang, aber unser Hauptziel "Lernen" haben wir erreicht, und in Anbetracht dessen, dass wir nur Kleinfeld trainierten und jeder der Lust hatte Grossfeld spielen durfte war es eine erfolgreiche Saison. Das Highlight dieser Sasion war mit Sicherheit das Cupspiel gegen den übermächtigen NLA-Gegner HC Rychenberg Winterthur, welches wir mit 0:6 in einem anständigen Rahmen verloren.

Zum Schluss habe ich doch noch folgende Auszeichnungen:

Bezeichnung Spieler Wertung
MVP 1999/2000: Urs Trinkner  
Topscorer: Andi Rz 12 Punkte (4 Tore / 8 Assists)
Toptorschtze: Urs Trinkner 7 Tore
Topassistgeber: Andi Rz 8 Assists
Strafenleader: Claudio Alborghetti 12 Strafminuten
+/- - Leader: Patrick Mossi +14
Key-Player Urs Trinkner 9.417 Key-Points
Best Goalie: Chrigi Maurer 7 Siege / 2 Shut-Outs
Best Defender: Urs Trinkner 11 Punkte (7 Tore / 4 Assists)
Best Offenseplayer: Andi Rz 12 Punkte (4 Tore / 8 Assists)
Powerformation:

Chrigi Maurer (Tor)

Urs Trinkner (Defense)

Dani Hirt (Defense)

Claudio Alborghetti (Wing)

Andi Rz (Center)

Dani Kellenberger (Wing)

 
Most Games:

Andi Rz

Claudio Alborghetti

Ren Schwarz

Stefan Marty

Patrick Mossi

Chrigi Maurer

18 Spiele

 

Coach Saison 1999/2000
Edward Salib
komplette Saison